Wettbewerb: Wegweisende Impulse für Städte und Gemeinden gesucht

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 30.05.2013

Unter dem Motto "Ideen finden Stadt" prämiert der Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2013/14 wegweisende Impulse für die Städte und Gemeinden der Zukunft.

Logo "365 Orte im Land der Ideen"
Logo "365 Orte im Land der Ideen"

Viele Metropolen in Deutschland boomen. Während die Lust auf Stadt wächst, haben manche ländliche Orte und Gemeinden mit einem Rückgang der Bevölkerung zu kämpfen, insbesondere in Ostdeutschland und im Ruhrgebiet. Entwicklungen, die eine Reihe von Herausforderungen mit sich bringen. Wie lässt sich der Verkehr in den Großstädten künftig bewältigen? Wie leben Alt und Jung in einer älter werdenden Gesellschaft zusammen? Wie wird die Stadt der Zukunft mit Energie versorgt? Und nicht zuletzt stellt sich die Frage, wie schrumpfende ländliche Regionen attraktiv bleiben.

Der Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ prämiert 2013/14 wegweisende Impulse für die Städte und Gemeinden der Zukunft. Gefragt sind gute Ideen aus allen Regionen Deutschlands, die bereits heute zeigen, welche Antworten es auf die Herausforderungen von morgen gibt: Innovationen, die nationalen und internationalen Vorbildcharakter haben. Ob Projekte und Ideen aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung oder Gesellschaft – dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2013

mehr Informationen, Teilnahmebedingungen