Wanderausstellung "Wir entwickeln (T)Räume"

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 23.01.2012

Wanderausstellung zur Landentwicklung zeigt erfolgreiche Projekte in der Kreissparkasse Gotha

Der ländliche Raum in Thüringen steht vor besonderen Herausforderungen. Die Gestaltung des demografischen Wandels aber auch das rechtzeitige Reagieren auf die prognostizierten Klimaänderungen sind mittlerweile wesentliche Gemeinschaftsaufgaben. Der Freistaat Thüringen, die Landkreise und Kommunen, aber auch Verbände und Vereine wie die Regionalen LEADER-Aktionsgruppen sind gefordert, den ländlichen Raum in Thüringen als Lebens-, Wohn- und Arbeitsort zu erhalten und zukunftsfähig zu entwickeln.

Die Ämter für Landentwicklung und Flurneuordnung sind bei der Bewältigung dieser Aufgabe seit nunmehr 20 Jahren ein verlässlicher Partner und unterstützen im Rahmen der integrierten ländlichen Entwicklung die Dorf- und Flurentwicklung, die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und die eigentums- und landschaftsverträgliche Umsetzung bedeutender Infrastrukturmaßnahmen.

Die Regionale LEADER-Aktionsgruppe Gotha – Ilm-Kreis – Erfurt (RAG) initiiert und begleitet Projekte zur ländlichen Entwicklung in den Landkreisen Gotha und Ilm-Kreis sowie in den südlichen Ortsteilen der Stadt Erfurt. Über die Vergabe einer Reihe von Fördermitteln der EU entscheidet der Fachbeirat der RAG. In enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha konnte die RAG seit 2008 bereits mehr als 7 Mio. Euro an über 100 Projekte vergeben, die beispielsweise Heimatbewusstsein und regionale Identität beleben, die Erholungsfunktion des ländlichen Raumes stärken oder durch gezielte Abrissmaßnahmen die Lebensqualität auf dem Lande erhöhen.

Dass es insgesamt um mehr als nur die Bereitstellung der für den ländlichen Raum wichtigen Fördermittel von EU, Bund und Freistaat Thüringen geht, zeigt die Wanderausstellung „Landentwicklung Thüringen“ unter dem Motto „Wir entwickeln (T)Räume“, die erstmals zum Landeserntedankfest 2011 in Rudolstadt gezeigt wurde und bis 2012 an 14 weiteren Orten zu sehen ist.

Die Wanderausstellung im Foyer der Kreissparkasse Gotha greift in Kooperation mit der RAG Gotha – Ilm-Kreis – Erfurt aktuelle Themen aus dem ländlichen Raum auf und stellt eine Vielzahl von Maßnahmen der Landentwicklung vor. Der Fokus wird auf erfolgreiche regionale Projekte, wie dem Flurbereinigungsverfahren Friemar (Speicher), dem Kreativen Landurlaub in Thüringen und der Revitalisierung einer ehemaligen Industriebrache in Hörselgau gelegt.

Vom 06. bis 24.02.2012 macht die Wanderausstellung Station im Foyer der Kreissparkasse Gotha.

Quelle: Pressemitteilung RAG Gotha-Ilm-Kreis-Erfurt