Veranstaltungsreihe zu "Baukultur und Demografischer Wandel" im Eichsfeld

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 01.08.2011

Der Verein Eichsfeld-aktiv führt gemeinsam mit der LEADER RAG Eichsfeld eine Veranstaltungsreihe zum Thema "Baukultur & Demografischer Wandel im Eichsfeld" durch.

Für das Winterhalbjahr hat der Verein sieben Veranstaltungen vorbereitet, die sich mit den verschiedenen „Baustellen“ einer integrativen Stadt– und Dorfentwicklung befassen.
Jeweils den 1. Donnerstag im Monat werden an wechselnden Veranstaltungsorten im Eichfeld, Kommunalvertreter, Fachleute und interessierte Bürger in einen Diskussionsprozess über neue Handlungsstrategien einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung für das Eichsfeld treten.
Die Referenten sind hochkarätige Fachleute aus der Forschung, Wirtschaft und Kommunalpolitik.

Die Auftaktveranstaltung findet am
8. September 2011 um 18:00 Uhr in Duderstadt,
im Naturerlebnishaus der Heinz Sielmann-Stiftung statt.

Herr Dr. Uwe Ferber wird über „Die Zukunft unserer Dörfer - Initiativen der Fachwerktriennale“ berichten.
Im Anschluss werden bei einer kleinen Erfrischung bilaterale Gespräche ermöglicht.

Um eine kurze Anmeldung an Sabine.Poenicke@br-np.thueringen.de wird gebeten.

Weitere Termine, jeweils 18-20 Uhr:

6. Okt. 2011
Innenentwicklung und Umnutzung – Beispiele aus der Praxis in Thüringen
3. Nov. 2011
LandLust oder LandFrust - Eine Sicht auf den Immobilienmarkt Eichsfeld
2. Februar 2012
Lebendige Innenstadt Worbis
1. März 2012
"Dörfer beleben – Flächen sparen" Neue Ansätze für die Erhaltung ländlicher Bausubstanz
5. April 2012
Sanierung eines Fachwerkhauses – energetisch, optimiert oder traditionell?
3. Mai 2012
Workshop mit Beispielen aus der Praxis im Eichsfeld

Hintergrund:
Die Regionale Aktionsgruppe Eichsfeld hat es sich zum Ziel gesetzt, Maßnahmen zu unterstützen, die zur Attraktivität des Eichsfeldes als Wohn- und Arbeitsort mit hoher Lebensqualität beitragen. Die im Eichsfeld typischen Dörfer mit ihrem hohen Anteil ortsbildprägender Fachwerkbauten, ihrer kompakten baulichen Struktur und der noch weitestgehend intakten Einbindung in die Landschaft sind von großem Wert für die Identifikation der Bevölkerung mit ihrer Heimat. Außerdem ist dieses kulturelle und landschaftliche Erbe ein nicht unerhebliches Pfund für die touristische Entwicklung des Eichsfeldes. Nicht zuletzt wird heute ein attraktives Wohnumfeld in einer intakten Kulturlandschaft auch als weicher Standortfaktor seitens der Wirtschaft geschätzt!
In den letzten Jahren hat die Förderung der Dorferneuerung einen großen Beitrag zur attraktiven Gestaltung der Dörfer, vor allem der Gemeinschaftsanlagen und Infrastruktur beigetragen.

Mit der Veranstaltungsreihe sollen Fragen diskutiert werden, wie:
Doch wird nun der landesweite Trend der schrumpfenden Bevölkerung und die Zunahme der älteren Bevölkerung den Leerstand in den Dörfern forcieren?
Welche Auswirkungen hat der demographische Wandel auf Siedlungsentwicklung und Baukultur?

Das Veranstaltungsprogramm sowie der Newsletter der Regionalen Aktionsgruppe Eichsfeld stehen zum Herunterladen unter www.eichsfeldaktiv.de, www.igbauernhaus.de und www.naturpark-ehw.de bereit.

Siehe auch:

  • Termin Praxisbeispiele zu Baukultur und Demografischer Wandel im Eichsfeld
    Donnerstag, 03.05.2012
    Fürstenhagen

  • Termin Sanierung eines Fachwerkhauses
    Donnerstag, 05.04.2012, 18:00 Uhr
    Lengenfeld/Stein

  • Termin Dörfer beleben – Flächen sparen
    Donnerstag, 01.03.2012, 18:00 Uhr
    Uder

  • Termin Lebendige Innenstadt Worbis
    Donnerstag, 02.02.2012, 18:00 Uhr
    Leinefelde-Worbis

  • Termin Die Zukunft unserer Dörfer – Initiativen der Fachwerktriennale
    Donnerstag, 08.09.2011, 18:00 Uhr
    Duderstadt

  • Termin LandLust oder LandFrust - Eine Sicht auf den Immobilienmarkt Eichsfeld
    Donnerstag, 03.11.2011, 18:00 Uhr
    Leinefelde-Worbis

  • Termin Innenentwicklung und Umnutzung
    Donnerstag, 06.10.2011, 18:00 Uhr
    Heiligenstadt