MusikVorOrt - Förderung von Musikprojekten im ländlichen Raum

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 04.12.2019

Mit bis zu 25.000 Euro fördert der Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) Musikprojekte in ländlichen Räumen für Kinder oder Erwachsene. Mit dem Programm "MusikVorOrt" unterstützt er das gemeinsame Singen oder Musizieren in Gemeinden mit weniger 20.000 Einwohnern. Die Musikrichtung ist dabei nicht von Bedeutung.

Gemeinsam singen und musizieren ist wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das soziale Gefüge. Der Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) hat ein Förderprogramm für Modellprojekte in ländlichen Räumen ausgeschrieben, die im Zeitraum vom 1. März 2020 bis 31. März 2021 stattfinden sollen. Das Besondere: bewerben kann sich jede*r – ob Einzelperson oder Institution –, und es gibt keinen Eigenanteil der Kosten, der finanziert werden muss. Da der BMCO bei den Projekten formal die Funktion des Veranstalters übernimmt, entsteht für die Antragsteller*innen keine Veranstalterhaftpflicht, keine GEMA-Gebühr und kaum bürokratischer Aufwand.

>> Bis spätestens zum 12. Januar 2020 bewerben!

mehr Informationen zum Wettbewerb, Projektantrag

Quelle: www.bundesmusikverband.de