Fachforum "Aktives Leerstandsmanagement in ländlich-peripheren Räumen"

Kalendereintrag

Donnerstag, 27.09.2018
Weimar

Nützliches Instrumentarium oder aussichtslose Anstrengung? Aufwand & Nutzen - Erfolgsfaktoren & Stolpersteine

Die Bauhaus-Universität Weimar und Ihre Kooperationspartner möchten mit der praxisorientierten Veranstaltung Akteure aus Verwaltung, Politik, Planung und Wissenschaft in einen kritischen und konstruktiven Austausch über strategisches Leerstandsmanagement und Leerstandsoffensiven in ländlich-peripheren Räumen bringen. Es werden bundesweite Fallbeispiele vorgestellt und hinterfragt sowie die langjährigen Erfahrungen, Erfolgsfaktoren und Stolpersteine in thematischen Workshops herausgearbeitet.

Das Programm sowie eine Beschreibung der Veranstaltung und der beteiligten Akteure finden Sie im Anhang oder unter:
https://www.uni-weimar.de/de/architektur-und-urbanistik/professuren/raumplanung-und-raumforschung/

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist jedoch auf 80 beschränkt.
Eine Online-Anmeldung ist ab Ende Juli möglich.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kommunen Innovativ-Projekts KOMET. Kooperative Orte managen im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald statt und wird gefördert vom Bundesministerium für Forschung und Bildung.

Siehe auch: