Wettbewerb „Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort“

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 18.01.2016

Die Robert Bosch Stiftung sucht Menschen, die ihre Region, ihr Umfeld oder ihre Nachbarschaft in Zeiten gesellschaftlicher Veränderungen selbst gestalten. Die Ideen und Wege, mit denen Herausforderungen des demografischen Wandels gemeistert werden, dürfen unkonventionell sein: Sie sollen vor allem das Gemeinwohl und das Miteinander in den Mittelpunkt stellen und das Ziel haben, eine hohe Lebensqualität für alle zu erhalten oder zu schaffen.

Bewerben können sich alle (z.B. Privatpersonen, Vereine oder Initiativen), die überzeugt sind, dass ihr Engagement, ihre Idee und ihr Vorhaben die Situation vor Ort positiv verändern werden und die überzeugt sind, dass ihr Beitrag vor Ort auch praktisch und nachhaltig umgesetzt werden kann.

Das Programm ist in den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ausgeschrieben.

Bewerbungen sind bis zum 4. März 2016 möglich.

mehr Informationen

Quelle: www.bosch-stiftung.de