Thüringer Zukunftspreis 2016 ausgeschrieben

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 11.07.2016

Der demografische Wandel ist ein entscheidender Faktor der zukünftigen Entwicklung des Freistaats Thüringen, denn er tangiert alle gesellschaftlichen Funktionsbereiche. Die mit dem demografischen Wandel verbundenen Herausforderungen aber auch Chancen zu erkennen, sie an- und wahrzunehmen, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

„Heute schon an morgen denken" ist das Credo vieler Bürgerinnen und Bürger sowie zahlreicher Vereine, Verbände und Organisationen Thüringens. Daraus entstanden in den letzten Jahren zahlreiche Maßnahmen, Projekte, Initiativen, Ideen und Konzepte, die nachhaltig und zukunftsweisend sind.

Der „Thüringer Zukunftspreis" wird seit 2012 in jedem zweiten Jahr durch das jetzige Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft an herausragende Maßnahmen, Projekte, Initiativen, Ideen und Konzepte zur aktiven und pro-aktiven Gestaltung des demografischen Wandels in Thüringen verliehen. Die Geschäftsstelle des Wettbewerbes ist die „Serviceagentur Demografischer Wandel" im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft.

Aussagekräftige Vorschläge und/oder Bewerbungen für den „Thüringer Zukunftspreis 2016" sind

formlos bis zum 5. September 2016 beim

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Serviceagentur Demografischer Wandel

Stichwort: „Zukunftspreis 2016"

Postfach 90 03 62

99106 Erfurt

einzureichen. Es gilt das Datum des Poststempels.

Für telefonische Rückfragen steht die Geschäftsstelle (Tel.: 0361 3791311 oder -315; E-Mail: zukunftspreis(at)tmil.thueringen.de) zur Verfügung

Mehr Informationen zum Wettbewerb im Staatsanzeiger, S.9 ff.