Praxisleitfaden zu Kooperationen und Finanzierungsmodellen für die Daseinsvorsorge veröffentlicht

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 08.12.2015

Der demografische Wandel und die angespannte Haushaltslage in vielen kleinen Städten und Gemeinden insbesondere der ländlichen Räume kann das Angebot an sozialer Infrastruktur nicht mehr wie bisher aufrechterhalten werden. Daher suchen oftmals Bürgerinnen und Bürger nach Möglichkeiten, sich finanziell zu beteiligen, organisatorisch einzubringen und letztlich um die Lebensqualität vor Ort aufrecht zu erhalten.

Mittlerweile gibt es in Deutschland viele gute Beispiele, auf deren Auswertung diese Broschüre basiert. Die Broschüre versteht sich als Handreichung für Akteure, die ebenfalls ein solches Projekt angehen wollen und vor grundsätzlichen Fragen stehen: Wie kann man sich mit welchen Rollen einbringen? Welche Rechts- und Organisationsformen sind geeignet? Welche Finanzierungsarten gibt es? In welchen Projektphasen müssen bestimmte Entscheidungen getroffen werden und mit welchen Schwierigkeiten ist zu rechnen?

Download des Leitfadens

oder E-Mail mit Stichwort: KoFiDa an Ref-1-4@bbr.bund.de

Quelle: www.bbsr.bund.de