Neuer Beirat für Nachhaltige Entwicklung berufen

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 27.06.2011

Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht hat am 22. Juni 2011 die Mitglieder des Beirates für nachhaltige Entwicklung in Thüringen im Barocksaal der Thüringer Staatskanzlei neu berufen.

„Dem neu besetzten Beirat für nachhaltige Entwicklung wünsche ich viel Erfolg bei seiner Arbeit. Unsere Welt befindet sich in einem stetigen Wandel, ob Generationengerechtigkeit, die Haushaltsentwicklung, der demografische Wandel oder Klimaänderung: All dies sind Entwicklungen die unmittelbar von der Politik aufgenommen werden müssen. Der aus vielen Gesellschaftsbereichen zusammengesetzte Beirat für nachhaltige Entwicklung begleitet diese Prozesse intensiv und leistet dabei wertvolle beratende Arbeit. Die von diesem Gremium vorgelegten Empfehlungen für die Nachhaltigkeitsstrategie der Thüringer Landesregierung werden maßgeblich in den entsprechenden Kabinettbeschluss einfließen", so Lieberknecht anlässlich der Ernennung.

Der Beirat wurde erstmals Anfang 2009 einberufen, um an der Nachhaltigkeitsstrategie für Thüringen aktiv mitzuwirken. Zahlreiche Projekte und Initiativen wurden seitdem gestartet, wie das Forum Nachhaltigkeit, Online-Befragungen, Plakataktionen, Buchlesungen, Kongresse, Kooperationsvereinbarungen oder die Gründung eines Jugendforums. Die Mitglieder bündeln das zivilgesellschaftliche Engagement für nachhaltige Entwicklung. Nachdem die Amtszeit des Beirates abgelaufen ist, wurde dieser heute mit teils neuen Mitgliedern bis zum 30. Juni 2015 neu berufen.

Folgende 14 Mitglieder wurden in den Beirat berufen: Frau Prof. Dr. Gabriele Beibst (Rektorin FH Jena), Frau Katja Imhof-Staßny (Mitarbeiterin der Kindermedienstiftung Goldener Spatz), Frau Brigitte Manke (Thüringer Ehrenamtsstiftung), Frau Barbara Rinke (OB der Stadt Nordhausen), Frau Ulrike Schwabe (Ausländerbeauftragte der Stadt Weimar), Herr Stefan Baldus (Geschäftsführer Thüringer Bauernverband), Herr Ulf Grießmann (Geschäftsführer des AWO Landesverbands Thüringen e. V.), Herr Ron Hoffmann (Leiter Training und Consulting IAD GmbH), Herr Dr. Peter Detlef Krause (Leiter der Bauhaus-Akademie Schloss Ettersburg), Herr Frank Steinwachs (Bürgermeister der Stadt Zeulenroda), Herr Rolf Peter Stockmeyer (Leiter der Niederlassung Erfurt der PricewaterhouseCoopers AG), Herr Andreas Trautvetter (HWWI c/o Thüringer Aufbaubank), Herr Prof. Dr. Viktor Wesselak (Prorektor für Forschung an der FH Nordhausen) und Herr Thorsten Wolf (Vorsitzender der GEW).

Quelle: Medieninformation der Thüringer Staatskanzlei, www.thueringen.de