Neuer Aufruf gestartet: Freies WLAN für Kommunen

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 20.11.2018

Freies WLAN an öffentlichen Orten ist seit März 2018 keine Wunschvorstellung mehr. Städte und Gemeinden in ganz Europa erhalten Gutscheine im Wert von 15.000 Euro, mit denen sie Wi-Fi-Hotspots in Bibliotheken, Museen oder Parks einrichten können. Möglich ist das über ein Webportal der EU mit dem Namen "WiFi4EU".

Das Budget des WiFi4EU-Programms beläuft sich auf 120 Millionen Euro. Man kann sich jederzeit unbürokratisch registrieren.Die Gutscheine werden in der Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungen vergeben: Im November wurde die zweite EU-Aufforderung veröffentlicht, und die registrierten Gemeinden konnten sich um ein Los von 1.000 WiFi4EU-Gutscheinen bewerben. Die Kommission gibt in jeder Ausschreibungsrunde die 1.000 Gemeinden bekannt, die eine Förderung erhalten. Bis 2020 werden halbjährlich drei weitere EU-Aufforderungen veröffentlicht, auf die sich Gemeinden bewerben können.

mehr Informationen

Quelle: www.netzwerk-laendlicher-raum.de