Luthernetzwerk geht mit umfangreicher Internetseite online

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 09.11.2011

Innovatives LEADER-Projekt: Historische Stätten, Veranstaltungen und Programme rund um Luther und die Reformationszeit erstmals für die Region auf einen Blick

Das Aktionsnetzwerk Lutherdekade in der Wartburgregion hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Region rund um Eisenach und die Wartburg, in der Martin Luthers Wurzeln und zahlreiche wichtige Lebensstationen liegen, regional und überregional bekannt zu machen. Dazu präsentiert das Aktionsnetzwerk unter www.luther-region.de eine umfangreiche Internetseite, die am 8. November im Beisein von Reinhard Krebs (Landrat Wartburgkreis), Matthias Doht (Oberbürgermeister der Stadt Eisenach), Udo Schilling (Bürgermeister der Gemeinde Moorgrund) und Peter Bock (Vorstandsvorsitzender der Wartburgsparkasse) im Eisenacher Martin-Luther-Gymnasium online ging.

Auf über vierhundert Seiten sind Wanderer, Pilger und Reisende eingeladen, über siebzig historische Stätten in der Region von Mühlhausen über die Wartburgstadt Eisenach bis Schmalkalden, Gotha und Bad Hersfeld zu entdecken. Mehr als fünfhundert Veranstaltungstermine, buchbare Programme rund um das Thema „Luther“ bzw. die Reformationszeit, Informationen zum Lutherweg sowie zu offenen Kirchen und Gottesdiensten sind weiterhin über die Plattform www.luther-region.de abrufbar. Unter www.luther-region.com sind die Inhalte der Seite auch in englischer Sprache abrufbar.

Die neue Internetseite des Aktionsnetzwerks wird durch eine Marketing-Kampagne im sozialen Netzwerk facebook unter www.facebook.com/luther.region ergänzt. Beide Online-Werbemaßnahmen wurden von der Sparkassenstiftung der Wartburgregion mit 7500 Euro gefördert und von der Gemeinde Moorgrund mit weiteren 500 Euro bezuschusst. Gestaltet wurde die Internetseite von der Agentur bbsMedien aus Eisenach, die unter anderem auch das Stadtmagazin diggla herausgibt. Den Grafikern lag neben der klaren Architektur der Seite, welche die enorme Menge an Informationen übersichtlich präsentiert, auch das Thema Barrierefreiheit am Herzen. So wurde die Seite gemäß den Vorgaben des Bundes barrierefrei gestaltet und kann auch von Menschen mit Behinderungen uneingeschränkt genutzt werden.

Über das Aktionsnetzwerk Lutherdekade in der Wartburgregion


Alle, die in der Wartburgregion von Luther bewegt werden, sind eingeladen, künftig enger zu kooperieren und von einem gemeinschaftlichen Marketing zu profitieren. Dazu hat die Gemeinde Moorgrund in Zusammenarbeit mit dem Wartburgkreis und der Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH ein LEADER-Projekt entwickelt, das über EU-Fördermittel finanziert wird. Alle Akteure von Mühlhausen über Eisenach und Moorgrund bis Schmalkalden und Bad Hersfeld, die sich dem Thema Luther und Reformation verbunden fühlen, sollen künftig in einem Netzwerk aktiver zusammenarbeiten und Unterstützung für Marketingmaßnahmen finden.
Dazu ist im Diakonissen-Mutterhaus Eisenach eine Koordinierungsstelle eingerichtet, die für das Netzwerk die Internetplattform www.luther-region.de erstellt, einen Veranstaltungskalender erarbeitet und das Onlinemarketing auf facebook unter www.facebook.com/luther.region sowie Maßnahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übernimmt. Mit der Umsetzung der Koordinierungs- und Marketingaktivitäten des Netzwerks wurde Sandra Blume beauftragt, die als professionelle Dienstleisterin für Public Relations und Marketing unter anderem für das Landestheater Eisenach und die Historienfestspiele „Luther – Das Fest“ wirkte. Unter Federführung der Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH sollen Luthertouren entstehen und in Verantwortung des Wartburgkreises die Ausweisung des Lutherweges weiter vorangetrieben werden. Ziel der Arbeit des Netzwerks ist es, in der Lutherdekade zahlreiche Besucher mit attraktiven Angeboten und übersichtlichen Informationen in die Wartburgregion zu locken.

Quelle und Kontakt:
Sandra Blume
Aktionsnetzwerk Lutherdekade in der Wartburgregion 2017 bei der Ev.-Luth. Diakonissenhaus-Stiftung Karlsplatz 27/31
99817 Eisenach
Telefon: 03691 - 260 190

Mail: info@luther-region.de
facebook: www.facebook.com/luther.region