LEADER-Projekt aus Quelitz im Bundeswettbewerb "Menschen und Erfolge" ausgewählt

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 12.09.2014

Auf eine außergewöhnliche Art können Kinder und Jugendliche in dem Unterweißbacher Ortsteil Oxford-Englisch lernen. Studentinnen aus Oxford spielen mit Kindern Harry-Potter-Rugby, drehen Filme und beobachten den Sternenhimmel. Am 1. Juli hat die durch Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks berufene Jury im Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit in Berlin getagt und aus 626 Beiträgen die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs "Orte der Kultur und Begegnung" ausgewählt. Das mit LEADER Mitteln der RAG-Saalfeld-Rudolstadt weiterentwickelte Projekt "Englisch-Camp in Quelitz" gehört dazu.

Im Rahmen eines LEADER Projektes konnte der Bau eines offenene Klassenzimmers realisiert werden. Der kontinuierliche Anstieg von Anmeldungen hatte eine Erweiterung der Schulungs- und Übernachtungsmöglichkeiten notwendig gemacht. Die Projektträger - Alexander Ombeck und Katrin Czerwinka - vom Verein Europäische Projektwerkstatt Kultur im ländlichen Raum e.V. haben weitere gute Ideen, die in der neuen Förderperiode ganz sicher durch die LEADER Aktionsgruppe unterstützt werden.

Quelle: www.leader-saalfeld-rudolstadt.de