Kulturentwicklungskonzeption - Landkreise Hildburghausen und Sonneberg bilden eine der Modellregionen

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 23.09.2013

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur rief im Mai 2013 zur Beteiligung am Interessenbekundungsverfahren zur Auswahl von Modellregionen für die Erstellung überregionaler Kulturentwicklungskonzeptionen auf. Die Bewerbung der beiden Landkreise Sonneberg und Hildburghausen in enger Zusammenarbeit mit der LEADER RAG Hildburghausen-Sonneberg war erfolgreich. Gemeinsam mit der zweiten Gewinnerregion Nordhausen-Kyffhäuser freut sich die Südthüringer Region, bis Ende 2014 Modellregion zur Entwicklung eines Kulturkonzepts zu sein.

Die Kulturlandschaft der beiden Landkreise Sonneberg und Hildburghausen ist facettenreich, vielfältig und durch regionale Besonderheiten geprägt. In den Kommunen mühen sich verschiedene Vereine, Institutionen und Organisationen um das Kulturleben und üben ehrenamtliches Engagement in Musik-, Theater- und Heimatvereinen oder in nichtorganisierten Strukturen aus.

Im Laufe der letzten Jahre macht sich jedoch das bekannte Problem des demografischen Wandels bemerkbar. Die Erfüllung der Vorstandstätigkeit und die personelle Besetzung der Vereinsvorstände sind gefährdet. Die aktiven Mitglieder sind zunehmend im hohen Alter und die Nachwuchsgewinnung gestaltet sich schwierig. Darüber hinaus wirken sich auch Finanzierungsfragen und Förderrückstände auf die Kulturlandschaft in unseren beiden Landkreisen aus.

Eine externe Agentur und ein Projektkoordinator vor Ort werden zusammen nun mit den Gemeinden, den kulturellen Einrichtungen und den Kultur schaffenden Akteuren die Kulturentwicklungskonzeption erarbeiten. Bis Ende 2014 sollen darin Lösungsansätze erarbeitet werden, die die bestehende kulturelle Infrastruktur der Landkreise zukunftsfähig gestalten. Auch die LEADER-RAG Hildburghausen-Sonneberg erhofft sich wesentliche Impulse für ihre zukünftige Arbeit. Rückfragen beantwortet Herr Rothe vom LEADER-Management (P.Rothe@THLG.de; kontakt@rag-hildburghausen-sonneberg.de; 03685 / 445-515; 0361 / 4413-137)

Quelle: P. Rothe, LEADER-Management RAG Hildburghausen-Sonneberg e.V.