Kleinstädte in pheripherer Lage für Modellvorhaben gesucht

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 17.03.2015

Für das ExWoSt-Forschungsfeld "Potenziale von Kleinstädten in peripheren Lagen" sucht das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung sechs Kommunen, die langfristig wirkende Konzepte für die Entwicklung ihrer Stadt erarbeiten und umsetzen möchten.

Ziel ist es Erkenntnisse zu gewinnen, wie Kleinstädte in peripheren Lagen ihre wichtige Stabilisierungsfunktion für ihr Umland dauerhaft erfüllen können. Die ausgewählten Modellvorhaben werden durch eine Forschungsassistenz unterstützt, welche die Kommunen bei der Umsetzung der Konzepte fördert und den Erfahrungsaustausch der Modellvorhaben organisiert. Für jedes Modellvorhaben stehen bis zu 50.000 Euro zur Verfügung.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 30. April 2015. Im August sollen die Modellvorhaben starten, vorgesehen ist eine Laufzeit von drei Jahren.

mehr Informationen, Projektaufruf, Bewerbungsformulare

Quelle: www.bbsr.bund.de