Ideenwettbewerb für Jugendliche im ländlichen Raum

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 22.10.2019

Die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft sucht Ideen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen für den ländlichen Raum. Mit dem Wettbewerb „Einfach machen“ will sie Menschen zwischen 14 und 25 Jahren dazu motivieren, Lösungen für das eigene Dorf oder die Region zu entwickeln.

Die Teilnehmer müssen außerdem Votes für ihr Projekt sammeln, denn die zehn beliebtesten Projekte nehmen an der finalen Runde teil. Nach einer Weiterentwicklung der Ideen wählt eine Jury die drei Gewinner mit hohem Nutzwert, Innovationscharakter und guter Realisierbarkeit aus. Die Siegerprojekte erhalten insgesamt 10.000 Euro Preisgeld.

Einsendungsschluss ist der 8. November 2019

mehr Informationen auf der Website des Wettbewerbs "Einfach machen"