Große Resonanz zur LEADER- Regionalkonferenz Weimarer Land-Mittelthüringen

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 13.05.2013

Etwa 70 Akteure aus der LEADER-Region waren der Einladung der RAG Weimarer Land-Mittelthüringen e.V. zur Regionalkonferenz im Zeughaus Bad Berka gefolgt. Die große Resonanz zeigt das Interesse an der Arbeit der Regionalen LEADER-Aktionsgruppe Weimarer Land-Mittelthüringen e.V.

Nach dem Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Bad Berka, Herrn Dr. Schaedel wurde zunächst ein Blick auf ganz Thüringen geworfen. Der Amtsleiter des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung, Herr Geßner berichtete über Beispiele aus 20 Jahren ländlicher Entwicklung in Thüringen. „Wir entwickeln (T)Räume“ ist das Motto der Wanderausstellung der Landentwicklungsverwaltung Thüringen, die in der Region im Rahmen der Konferenz eröffnet wurde und im Anschluss im Rathaus Bad Berka bis zum 23.05.2013 besichtigt werden kann.


Die LEADER Managerin Frau Graupe informierte im Anschluss über die Aktivitäten der bisherigen LEADER Förderphase. Darüber hinaus stellten Projektträger ihre Vorhaben vor:
- Landgut Holzdorf Entwicklung / Umsetzung eines generationenübergreifenden Gesamtkonzeptes
(Frau Bettina Schmidt, Geschäftsführerin der Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH)
- Gartenkultur an der Via Regia (Frau Grit Hasselmann)
- Wegebau zwischen Reisdorf und Auerstedt – Teilabschnitt der Rad-Acht (Herr Dirk Schütze, Ortschaftsbürgermeister des Ortsteils Reisdorf der Landgemeinde Bad Sulza)


Im Rahmen der Arbeit der RAG in der Region und in Rücksprache mit den Gemeinden hat sich herausgestellt, dass die Themen Nahversorgung und Sicherung der medizinischen Versorgung in den ländlichen Gebieten von besonderem Interesse sind. Antworten auf offene Fragen und Denkanstöße haben zwei Fachvorträge gegeben.

Herr Prof. Hahn vom Institut für Nahversorgungsservice aus Coburg stellte am Beispiel des Dorfladens in Heilgersdorf dar, wie ein Dorfladen auch in kleineren Gemeinden wirtschaftlich betrieben werden kann. Laut seiner Darlegung ist dies mit einem Einkauf von mindestens 17 € pro Person und Woche möglich.

Herr Zenker, Geschäftsführer Sicherstellung der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen aus Weimar referierte über die Sicherstellung der medizinischen Versorgung im Weimarer Land.

Die derzeitige Förderperiode läuft 2013 bzw. voraussichtlich mit einer Übergangszeit 2014 / 2015 ab. Es stellt sich die Frage, wie geht es fördertechnisch weiter. Die ersten Rahmenbedingungen seitens der EU liegen vor. Informationen dazu und wie sich die Regionen jetzt schon darauf vorbereiten sollten, gab der Amtsleiter des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha, Herr Geßner.

Quelle: Pressemitteilung LEADER Management der RAG Weimarer Land - Mittelthüringen, Angela Graupe, E-Mail: graupe@helk.de

www.leader-rag-wei.de

Siehe auch: