EU-Konsultation zur Erhaltung der biologischen Vielfalt gestartet

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 21.09.2010

Die Europäische Kommission hat eine internetgestützte Konsulation gestartet, um mögliche Maßnamen der EU zur Strategie für die Erhaltung der biologischen Vielfalt für die Zeit nach 2010 zu sammeln. Gefragt sind die Meinungen von Bürgern, Interessenvertretern, öffentlichen Verwaltungen, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft zu den Lücken bei der derzeitigen Biodiversitätspolitik, den Vorschlägen der Kommission für neue Lösungsansätze, Landwirtschaft und biologischer Vielfalt, zu wirtschaftlichen Aspekten der biologischen Vielfalt sowie zu verwaltungstechnischen Fragen innerhalb und außerhalb der EU.

Mit dieser Umfrage sollen die Meinungen zu den verschiedenen politischen Optionen eingeholt werden, um eine Feinabstimmung der neuen Strategie und der erforderlichen Schritte zur Verwirklichung der angestrebten Ziele zu erreichen. Die Umfrage erkundet insbesondere die Bereiche, in denen die geltenden EU-Vorschriften als unzureichend angesehen werden oder eine Verschärfung für erforderlich gehalten wird, sowie die Möglichkeiten zur besseren Einbeziehung der Maßnahmen für die biologische Vielfalt in andere Bereiche.

Die Ergebnisse werden in die neue Strategie einfließen, die zur Zeit erarbeitet wird.

Die Umfrage läuft bis 22. Oktober 2010.

zur Konsultation