Aus der Region, für die Region

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 02.10.2013

Aktionsbündnis Tag der Regionen wächst auch in Thüringen

Mit rund 30 Veranstaltungen zum Tag der Regionen bekennen sich Vereine, Bürger und Unternehmen in Thüringen noch bis zum 13. Oktober zur eigenen Region. Zentrale Veranstaltung im Freistaat ist am Tag der Deutschen Einheit der regionale Bauernmarkt in Elxleben bei Erfurt. Hierzu werden 30.000 Besucher erwartet. „Mit dem Tag der Regionen leisten wir einen wichtigen Beitrag, um die Thüringer Dörfer und Kleinstädte in Zeiten des demografischen Wandels lebendig zu halten“, sagte der Schirmherr der Aktionen, Thüringens Umweltminister Jürgen Reinholz.
In diesem Jahr steht der Tag der Regionen unter dem Motto „Aus der Region, für die Region - Welt der kurzen Wege“ und stellt die Vorteile der schnellen Erreichbarkeit lokaler Dienstleistungen in den Mittelpunkt. Reinholz appellierte angesichts globaler Märkte und verändertem Konsumverhalten an die Verbraucher, den Blick auf Produkte aus der eigenen Region nicht zu verlieren: „Seien es traditionelles Handwerk, Lebensmittel, Kultur oder Dienstleistungen – kurze Wege sind ein Bestandteil von Lebensqualität in der Stadt und auf dem Land“.


Hintergrund
Bereits seit 15 Jahren richtet der Tag der Regionen auf Bundesebene den Blick auf verschiedene Facetten der regionalen Wertschöpfung. In ganz Deutschland finden rund um den Erntedanksonntag über 1.000 Veranstaltungen statt. Schirmherr auf Bundesebene ist der Staatssekretär des Bundeslandwirtschaftsministeriums Robert Kloos. In Thüringen koordiniert die Akademie Ländlicher Raum des TMLFUN die Aktivitäten.

Alle Thüringer Aktionen sind im Internet unter www.tag-der-regionen.de einsehbar.

Quelle: Andreas Maruschke, Pressesprecher TMLFUN