2. Thüringer Wohnprojektetage 18.-20.11.2011 in Erfurt und Neudietendorf

Nachricht, veröffentlicht von Doreen Handke am 11.10.2011

Das Interesse an gemeinschaftlich orientierten Wohnformen wächst, insbesondere als eine mögliche Alternative für das selbstbestimmte Wohnen im Alter. Obwohl Wohnprojekte in Anzahl und Vielfalt auch in unserem Land zunehmen, steht Thüringen im Vergleich zu anderen Bundesländern noch am Anfang.

Viele private Initiativen und Projektgruppen suchen Beratung, Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und gute Partner. Kommunen, Wohnungsunternehmen und Soziale Träger sind andererseits noch immer zurückhaltend, wenn es um das Engagement für oder die Zusammenarbeit mit gemeinschaftlichen Wohnformen geht. Es gibt also auf diesem Gebiet für alle noch eine Menge gemeinsam zu entdecken.
Der WohnStrategen e.V. hat es sich zu seiner Aufgabe gemacht, als Regionalstelle Thüringen der Bundesvereinigung Forum Gemeinschaftliches Wohnen e.V. alle Akteure dabei zu unterstützen. Mit Informations-, Beratungs- und Bildungsangeboten, wie beispielsweise den Thüringer Wohnprojektetagen, möchten wir dazu beitragen, dass Interessierte, engagierte Laien und Fachleute miteinander ins Gespräch kommen, Neues erfahren und sich vernetzen. Und wir möchten Mut machen, es zu tun!
Im Fokus des Fachtags stehen in diesem Jahr Zukunftsszenarien für kleine Städte und Gemeinden. Neue Wohnformen und vernetzte Initiativen in der Nachbarschaft sind dabei Schlüsselbegriffe. Seien Sie herzlich eingeladen zu einem anregenden Austausch über neue Lösungen, gemeinsame Idee und aktuelle Vorhaben!
Zum zweiten Mal veranstaltet der WohnStrategen e.V. die Thüringer Wohnprojektetage gemeinsam mit dem PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband Thüringen und der Landeshauptstadt Erfurt. Das umfangreiche Programm startet am Freitag, 18.11. mit dem interdisziplinären Fachtag „Alt werden in kleinen Städten und Gemeinden“ in Erfurt. Hier werden anhand bundesweiter Beispiele Strategien zur Sicherung der Wohn- und Lebensqualität vorgestellt und die Übertragbarkeit im ländlich geprägten Thüringen diskutiert.
Das gemeinschaftliche Wohnen in Thüringen steht im Mittelpunkt des klassischen Wohnprojektetages am Sonnabend, 19.11. im Haus der Sozialen Dienste in Erfurt. Private Interessenten und Initiativen aber auch das professionell am Thema interessierte Fachleute sind herzlich eingeladen, in den Projektberichten Anregungen zu finden und in den Workshops miteinander ins Gespräch zu kommen. Alle Veranstaltungen sind öffentlich. Die Anmeldung erfolgt über das Formular im Flyer www.wohnstrategen.de.
Das Fachseminar „Die Vielfalt der Rechtsformen, Träger- und Finanzierungsmodelle für Wohnprojekte“ richtet sich an Laien, die ein gemeinschaftlich orientiertes Wohnprojekt auf den Weg bringen möchten. Das Seminar wird am Sonntag, 20.11. in Neudietendorf vom PARITÄTISCHEN Landesverband durchgeführt. Bitte gesonderte Anmeldung beachten!
Weitere Informationen zu den Veranstaltungstagen: www.wohnstrategen.de/veranstaltungen/2-thueringer-wohnprojektetage/
Kontakt: info@wohnstrategen.de

Quelle: WohnStrategen e.V.

Siehe auch:

  • Termin 2. Thüringer Wohnprojektetage
    Freitag, 18.11.2011 bis Sonntag, 20.11.2011
    Erfurt